Ich suche ja immer wieder nach Möglichkeiten mehr Innereien in meine Ernährung zu integrieren. Dieses Rezept für Leberpastete ist eine geniale Sache, da es sich einfach vorbereiten lässt. Füllt man die Pastete in kleine Einmachgläser, schaut das Ganze nicht nur sehr appetitlich aus, man kann sie auch ganz bequem mit ins Büro nehmen. Die Pastete schmeckt sehr mild und angenehm. Dazu passt ein großer grüner Salat oder ein low-carb Brot. Bist Du noch unsicher wegen dem Lebergeschmack, dann nimm Bio-Hühnerleber. Rind und Schwein ist einfach etwas intensiver im Geschmack.
Besonders bei Innereien merkt man eine schlechte Haltung sehr deutlich und es zahlt sich auf jeden Fall aus Bio-Qualität zu kaufen. Das schöne ist, dass Leber und andere Innereien, selbst in Bio-Qualität sehr günstig sind.
Zutaten
  • 300 g Leber (Rind, Schwein, Huhn)
  • 2 kleine rote Zwiebel
  • 1 kleiner Apfel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 50 g Speck
  • 1 TL Majoran
  • 1 TL Thymian
  • Salz und Pfeffer
  • 2 EL Butterschmalz, Kokosöl oder Schmalz
  • 4 Blatt Gelatine
  • etwas Kokosmilch (ca. 100ml) oder Sahne
Zubereitung
  1. Leber gut abspülen und in Stücke schneiden.
  2. Gelatine in kaltem Wasser einweichen.
  3. Zwiebel, Apfel, Knoblauch und Speck in Würfeln schneiden
  4. Fett in der Pfanne erhitzen und Zwiebel dazu geben und glasig werden lassen.
  5. Nun kommt der Knoblauch und die Speckwürfel dazu. Alles etwas anbraten lassen.
  6. Die Leber in die Pfanne geben und durchbraten lassen. Zum Schluss kommen die Kräuter, sowie Salz und Pfeffer dazu.
  7. Alles in ein hohes Gefäß geben und mit dem Stabmixer pürieren. Einen Schuss Kokosmilch dazu geben.
  8. Die Gelatine ausdrücken und zur Lebermasse geben.
  9. Abschmecken und in kleine Gläser oder eine kleine Kastenform füllen.
  10. Ein paar Stunden im Kühlschrank fest werden lassen.

 

Dazu kannst Du dir mein genial luftiges low-carb Brot backen

Luftiges_Sonnenblumenbrot

The following two tabs change content below.
Julia Tulipan ist Biologin (Mag.) und Personal Fitness and Health Trainer (Dipl.) und schreibt für verschiedene Online-Magazine und für ihr eigenes Blog paleolowcarb.de vor allem zu den Themen gesunde und artgerechte Ernährung und Bewegung. Julia hat selbst lange mit ihrer Gesundheit gekämpft. So wurde ihr Interesse an gesunder Ernährung geweckt. Seither hat sie sich mit Low Carb und der Paleo-Ernährung Stück für Stück mehr Lebensqualität zurück erkämpft. Heute verhilft sie auch als Food-Coach und Personal Trainerin anderen zur Topform. Von Julia kannst Du Dich hier individuell beraten lassen.

Pin It on Pinterest

Shares

E-Mail Newsletter & Paleo Einsteiger Kurs

In einer Woche das 1x1 der Steinzeit Ernährung und der Kohlenhydratreduzierung kostenlos über meine Kursplatform kennenlernen.

teachable-kurs-titelbild

Du hast dich erfolgreich angemeldet! Schau in deinen Posteingang, um die Anmeldung zu bestätigen.

E-Mail Newsletter & Paleo Einsteiger Kurs

In einer Woche das 1x1 der Steinzeit Ernährung und der Kohlenhydratreduzierung kostenlos über meine Kursplatform kennenlernen.

teachable-kurs-titelbild

Du hast dich erfolgreich angemeldet! Schau in deinen Posteingang, um die Anmeldung zu bestätigen.