s

Der wöchentliche Newsletter und der Grundlagen Kurs sind kostenlos. Ich mag Junk genausowenig wie du und behandle deine E-Mail Adresse vertraulich!

Macht Erythrit dick?

Macht Erythrit dick?

Die Verwendung von Süßstoffen und Zuckeraustauschstoffe ist immer ein sehr kontroverses Thema. Die Diskussion wird oft auf einer sehr emotionalen und wenig sachlichen Ebene geführt. Ich bemühe mich, das Thema sachlich zu betrachten. Eine Studie zum Thema Erythrit macht seit einiger Zeit die Runde, die Erythrit und Übergewicht in einen Zusammenhang bringt. Zumindest, wenn man nur den Abstract liest könnte man zu diesem Schluss kommen. Ich habe mir die ganze Studie angesehen und auch die aktuelle Literatur dazu durchstöbert. Du wirst überrascht sein, zu welchem Schluss ich komme.

mehr lesen

Ist Abnehmen das Allheilmittel? – Was bleibt, wenn der Schutzpanzer nicht mehr da ist?

Ein Artikel von Kathrin Koloc, persönlich und offen, der vielen aus der Seele spricht.
Als dicker Mensch muss man im Laufe seines Lebens dank gesellschaftlich geprägter Stigmata und Schönheitsideale so einiges an Beleidigungen, Demütigungen und Ausgrenzung über sich ergehen lassen. Beginnt dies schon in der Kindheit, wirkt sich die darunter leidende Seele zwangsläufig auch unvorteilhaft auf die Entwicklung der eigenen Persönlichkeit aus und es verwundert demnach nicht, wenn sich tief im Unterbewusstsein ein Gefühl der Minderwertigkeit ausbildet.

mehr lesen

Ketoazidose bei gesunden Menschen – ist das möglich?

Können gesunde Menschen durch LCHF in eine gefährliche Übersäuerung (Acidose) rutschen? Der Titel einer 2015 erschienen Studie lässt genau dies vermuten. Doch wie so oft, schaut man sich die Sache im Detail an, ergibt sich doch ein wesentlich differenzierteres Bild. Kurz gesagt, nicht LCHF ist das Problem, sondern massive Kalorienrestriktion.

mehr lesen

Evolution Radio Show - Was Welt und Klima wirklich hilft: Wie die Agrarindustrie die Erde verwüstet und was wir dagegen tun können – Interview Dr. Anita Idel

Folge #112: Was wenigen bewußt ist, die heutigen Kornkammern der Welt sind ehemalige Steppenböden (also Grasland) – ihre gigantische Fruchtbarkeit ist durch jahrtausendelange Beweidung entstanden. Weidetiere und Wiederkäuer haben seit der letzten Eiszeit einen entscheidenden Beitrag zur Entwicklung der Böden und deren Fruchtbarkeit geleistet.
Ob die Prärie in Nordamerika, die Pampa in Argentinien, die Schwarzerdeböden in der Ukraine – sie alle sind Steppenböden, die ihre gigantische Fruchtbarkeit ihrer Nutzungsart verdanken: Jahrtausendelange Beweidung hat meterdicke Humusschichten entstehen lassen und bewahrt.

Die intensive Landwirtschaft, mit gigantischen Monokulturen und Kunstdünger, das verschwinden extensiver Beweidung und die Intensivierung der Tierhaltung, all das lässt die fruchtbare Bodenschicht und auch Kohlenstoff aus dem Boden verschwinden.
Frau Dr. Idel spricht in dem Interview über die Zusammenhänge und welchen Beitrag die Kuh zum Klimaschutz leisten kann.

mehr lesen

Evolution Radio Show - Upgrade für die Füße – alles was Du über das Barfußlaufen wissen musst. Interview mit Constantin Gonzales

In der Werbung wird immer die Dämpfung der Schuhe hervorgehoben: Der Aufprall beim Laufen muss ja abgefedert werden, damit er nicht die empfindlichen Knochen und Gelenke von Fuß, Knie und Becken trifft.

Einmal mehr haben Evolutionsforscher inzwischen herausgefunden, dass das Gegenteil der Fall ist: Die hohe Komplexität des menschlichen Fußes ist natürlich ein Ergebnis von Millionen von Jahren von Evolution. Es handelt es sich um ein hochspezialisiertes Organ, dass sich optimal an seine Aufgabe, das Gehen, Laufen und Sprinten, angepasst hat. Um das zu erleben, muss man dem Fuß erst einmal seine Arbeit machen lassen!

mehr lesen

Buchrezension – Paleo nach Jahreszeiten

Saisonales Kochen und die Verwendung heimischer Obst und Gemüsesorten, ist sicherlich etwas, auf das man gerne größeren Fokus setzen sollte. Das Problem ist nur, dass die wenigsten von uns wissen, was denn nun eigentlich gerade in Saison ist und an passenden Rezeptideen mangelt es dann häufig auch. Genau das haben sich Monica Schlatter, Nadja Reinmann und Constantin Gonzales auch gedacht und Rezeptesammlung unter dem schönen Titel herausgebracht: „Paleo nach Jahreszeiten“.

mehr lesen

Darum brauchst Du mehr Salz bei LCHF

Beim Umstieg von einer kohlenhydratreichen Ernährung auf LCHF oder Keto, wirst du in den ersten Tagen, wenn du nicht gegensteuerst, gewisse negative Nebeneffekte bemerken. Einer der häufigsten Effekte, die in der Umstellungsphase auftreten, sind Kopfschmerzen, Schwächegefühl, Schwindel, niedriger Blutdruck oder sogar Gliederschmerzen: Die sogennante „Low Carb Grippe“ (Atkins Flu)

mehr lesen

Evolution Radio Show - In 10 Monaten 45 kg leichter – die Erfolgsgeschichte von Katrin Koloc

„Sie leiden an den vielen Kohlenhydraten“ – ein Erfolgsbericht. Katrin kämpft mit ihrem Gewicht, schon seit frühester Jugend. Nach jeder Diät folgt der Jojo-Effekt und das alte Gewicht, und mehr, sind wieder drauf. Bei einer Routineuntersuchung im Krankenhaus trifft sie auf einen Arzt, ihren Retter, wie sich erst später herausstellen wird. Er ist der erste, der nicht von Fett und Kalorien einsparen spricht, sondern etwas sagt, dass Katrin noch nie gehört hat – „Sie leiden an den vielen Kohlenhydraten“. Damals wog Katrin 119 kg. Heute wiegt Katrin 75 kg und ist Gesund.

mehr lesen