Fibromyalgie – Was hilft? Eine Betroffene berichtet

Fibromyalgie – Was hilft? Eine Betroffene berichtet

Bei der Fibromyalgie handelt es sich um eine Erkrankung, die keinen Marker hat. Es gibt keinen Laborwert, kein Röntgenbild oder sonst irgendeine Möglichkeit, diese Krankheit nachzuweisen. So erhält man meist nach einer langjährigen Ärzte-Odyssee und nach unzähligen größtenteils unauffälligen Laborberichten eine Ausschlussdiagnose. Carola Schröder ist nicht nur ganzheitlicher Gesundheits- und Ernährungscoach, sonder selbst von Fibromyalgie betroffen. In diesem persönlichen Artikel schriebt sie über ihren eigenen langen Weg und welche Strategien für sie am besten funktioniert haben.

Krebs als Erkrankung des Stoffwechsels – Dr. Thomas Seyfried

Krebs als Erkrankung des Stoffwechsels – Dr. Thomas Seyfried

Immer mehr Beweismaterial deutet darauf hin, dass ein beeinträchtigter Energiestoffwechsel das maßgebliche Charakteristikum von fast allen Krebsarten ist, egal ob von zellulärem oder bindegeweblichem Ursprung. Im Gegensatz zu normalen Zellen, die das meiste ihrer brauchbaren Energie aus der oxydativen Phosphorylierung ziehen, werden die meisten Krebszellen hochgradig von Substratkettenphosphorylierung abhängig, um einem Energiemangel zu begegnen.

Was sind normale Blutzucker- und Insulinwerte?

Was sind normale Blutzucker- und Insulinwerte?

Wenn es um Langlebigkeit und Gesundheit geht, dann ist es ganz besonders wichtig den Blutzucker und das Insulin niedrig zu halten und vor allem Spitzen zu vermeiden. Ein erhöhter Blutzucker und erhöhtes Insulin haben starke Vorhersagekraft was das Risiko für praktisch alle chronischen Krankheit erhöht[i]. Dieser Punkt ist noch den meisten klar, doch bei der nächsten Frage wird es schon etwas schwieriger. Was ist denn ein normaler Blutzucker und ein normales Insulin, und wie kann ich das überhaupt messen?

Was kann man tun um Erkältungen vorzubeugen?

Was kann man tun um Erkältungen vorzubeugen?

Der Herbst ist da! Ist auch die Sonne noch warm, so kann es im Schatten schon äußerst frisch werden. Bei solchen Wetterverhältnissen ist eine Verkühlung meist vorprogrammiert. Oder? Schniefnase und Halsweh, das muss nicht sein. Mit ein paar einfachen Tricks bringst Du Dein Immunsystem auf Vordermann und schlägst der Grippewelle ein Schnippchen.

Snacks aus Insekten – sind sie nachhaltiger und gesünder als Fleisch? Marcus Fiedrich, Gründer von BEAR Protein, im Interview

Snacks aus Insekten – sind sie nachhaltiger und gesünder als Fleisch? Marcus Fiedrich, Gründer von BEAR Protein, im Interview

Die Frage nach einer nachhaltigen und ökologisch, sowie ethisch vertretbaren Proteinquelle ist Allgegenwärtig. Die extensive Rinderhaltung ist ein Modell. Ein anderes ist die Nutzung von Insekten. Was für mache im ersten Moment vielleicht abstoßend erscheinen mag, ist eigentlich die ursprünglichste und vermutlich auch älteste von allen tierischen Proteinquellen. Insekten stehen auf dem Speiseplan. Unsere nächsten Verwandten, die Schimpansen und Bonobos, die ersten Hominiden und eigentlich jede heute noch lebende Jäger-Sammler Gemeinschaft – Insekten werden und wurden gegessen und stellen eine wichtige Nährstoffquelle dar.

Wenn die Kraftwerke der Zelle kaputt gehen – Interview mit Dr. Jens Pohl

Wenn die Kraftwerke der Zelle kaputt gehen – Interview mit Dr. Jens Pohl

Dr. Jens Pohl ist Heilpraktiker mit einer langen wissenschaftlichen Karriere in der Forschung. Außerdem blickt er auf 20 Jahre Berufserfahrung als Geschäftsführer verschiedener Biotechnik-Firmen zurück. Er kennt also beide Seiten. Sein Schwerpunkt liegt auf den Mitochondrien, den Kraftwerken unserer Zellen. Welche Umwelteinflüsse auf sie und auf unserer Gesundheit wirken und was man tun kann um die Mitos gesund zu erhalten.