Mag. Julia Tulipan
Jetzt teilen

Category Archives for Blog

Wie gesund ist Rapsöl?

Das Rapsöl wird aus dem Samen der Rapspflanze (Brassic napus) gewonnen. Rapsöl spielt als Nahrungsmittel erst seit den späten 60er Jahren eine Rolle. Die ursprünglichen Rapssorten enthalten nämlich die gesundheitlich bedenkliche Erucasäure. Erucasäure: Einfach ungesättigte Fettsäure; Sie kann nur schlecht in den Mitochondrien oxidiert werden, da sie vermutlich beteiligte Enzyme blockiert. Im Tierversuch zeigt die […]

⏩ weiterlesen

Ketogene Ernährung und psychische Gesundheit

Sowohl aus eigener Erfahrung als auch aus Klientengeschichten zeigt sich immer wieder, dass die Umstellung auf eine ketogene Ernährung stabilisierend auf Stimmung, Schlaf und Stressresistenz wirkt. Diese Beobachtungen werden auch durch immer mehr Studien bestärkt. Die ketogene Ernährung zeigt vielversprechende Ergebnisse bei diversen psychischen Erkrankungen wie Depression, Schizophrenie, Autismus und Demenz.

⏩ weiterlesen

Gesundheitliche Vorteile von MCTs von denen jeder profitieren kann

Gesundheitliche Vorteile von MCTs von denen jeder profitieren kann Kommentar verfassen/ Hintergründe, Informationen / Von Julia Tulipan Dieser Artikel wurde zuerst auf naehrsinn.at veröffentlicht. MCT Öl hat in den letzten Jahren enorm an Beliebtheit gewonnen, und nicht zu Unrecht. MCTs sind ganz besondere Fette, die sich in vielerlei Hinsicht von normalen Nahrungsfetten unterscheiden. So verbessern sie die Gedächtnisleistung, sportliche Performance, werden […]

⏩ weiterlesen

Wie gesunde Ernährung hilft, weniger ängstlich zu sein

Angststörungen können ganz schön Angst machen. Sie haben viel mit unserer Psyche zu tun. Interessanterweise können wir unser “Angstverhalten” auch über unsere Ernährung steuern. Im folgenden beleuchten wir, was Angst in unserem Körper bedeutet und was sie – neben unserer psychischen Verfassung – für Ursachen haben kann. Wir analysieren auch, wie die einzelnen Ursachen durch gesunde Ernährung verbessert werden können.

Im Zusammenhang mit fehlender Gesundheit berichten Betroffene oft davon, dass sie Angst bekommen, weil sie bestimmte Zustände ihres Körpers nicht kontrollieren können. Die eigene Ernährung kann zu Angstzuständen führen, wenn beispielsweise Lebensmittel unkontrollierte Verdauungsreaktionen (Durchfall, Erbrechen, Sodbrennen, übel riechender Stuhl etc.) auslösen. Wir wissen nicht, welche Lebensmittel diese hervorrufen und warum sie uns so reagieren lassen. Hier gibt es die ganz konkrete Angst vor der nächsten Mahlzeit oder auch die subtile Angst vor der eigenen Zukunft, weil wir nicht wissen, ob wir jemals die Kontrolle über unseren Körper wieder erlangen werden.

⏩ weiterlesen

Eiweiß ist nicht gleich Eiweiß

Die richtige Bezeichnung für Eiweiß ist eigentlich Protein. Proteine sind lebensnotwendig, denn sie stellen die Bausteine des Lebens dar. Obgleich ihre essenzielle Bedeutung kein Geheimnis ist, ist es umso verwunderlicher, dass Proteine irgendwie einen schlechten Ruf haben. Doch nicht alle Proteine sind gleich. Es kommt darauf an aus welcher Quelle sie stammen.

⏩ weiterlesen

Die Wahrheit über Maltit

Immer mehr Produkte „ohne Zucker“ drängen auf den Markt. Was sich im ersten Moment gut anhört, hat leider auch eine Kehrseite. Nicht alle Zuckeralternativen sind gleich. Viele enthalten trotzdem Kalorien und wirken dem entsprechend auch auf den Blutzucker. Maltit liefert immerhin noch 70% der Kalorien von normalem Haushaltszucker.

⏩ weiterlesen

Besserer Schlaf durch Keto

Schlafstörungen sind ein häufiges Problem. Ganz besonders sind hier auch Menschen mit Typ 2 Diabetes betroffen. In einer Studie mit 226 Typ-2 Diabetikern und 116 Patienten mit Prädiabetes wurde der Effekt einer ketogenen Ernährung auf die Schlafqualität untersucht. Diese Patienten erhielten fachliche Betreuung (CCI – continous care intervention) und Ziel war es, die Patienten in […]

⏩ weiterlesen

WHO unterstützt die EAT-Diet NICHT weiter

Anfang des Jahres veröffentlichte das Fachjournal The Lancet einen großen Bericht der EAT-Lancet -Kommission. Ziel war es eine Ernährung zu formulieren, wie sie ihrer Meinung nach „optimal“ für alle Menschen wäre und auch noch gut für die Umwelt. Schon bei der Veröffentlichung kam von vielen Seiten harsche Kritik. Die EAT-Enpfehlungen sehen einen beinahe veganen Speiseplan […]

⏩ weiterlesen

Zu Hause Sprossen ziehen

Sprossenzucht muss nicht aufwendig sein. Hier ein paar Tipps von TCM und Low-Carb Spezialistin Daniela Pfeifer.

⏩ weiterlesen

Nose to Tail – das ganze Tier essen

Ein anderes Lebewesen zu töten um sich selbst zu nähren. Das ist ein sehr emotionales und auch oft heiß diskutiertes Thema. Ich war selbst viele Jahre lang Vegetarierin. Erst als es immer mehr Produkte aus artgerechter Tierhaltung gab und ich auch immer stärkere gesundheitliche Probleme bekam, habe ich meine Ernährung wieder umgestellt. Im Rahmen meines […]

⏩ weiterlesen

Sprossen und Keimlinge – das steckt drin!

Der gesundheitliche Wert von Sprossen und Keimlingen ist durch die extrem hohe Nährstoffdichte enorm! Den sekundären Pflanzeninhaltsstoffen – die in Sprossen und Keimlingen stark vertreten sind – sagt man krebshemmende Eigenschaften nach, Sprossen und Keimlinge werden auch schon bei Hautkrankheiten, Verdauungsstörungen und Muskelerkrankungen erfolgreich eingesetzt!   Allgemeines Sprossen enthalten extra viele Enzyme, Vitamine, Mineralien und […]

⏩ weiterlesen

Offener Brief an die ORF Redaktion – „Ketogene Diät: Nichts für den Alltag“

Am 26.2. 2019 wurde auf science.orf.at ein Artikel mit dem reißerischen Titel „Ketogene Diät: Nichts für den Alltag“  veröffentlicht. Im Zuge dieses Artikel werden die Ernährungswissenschaftlerin Frau Dr. Petra Rust, sowie der Sportmediziner Dr. Christoph Triska zu dem Thema befragt. Frau Dr. Rust und Herr Dr. Triska sind keine Experten auf dem Gebiet der ketogenen […]

⏩ weiterlesen
1 2 3 35