Mag. Julia Tulipan
Jetzt teilen

Gekochtes Rinderherz auf grünem Blattsalat

Das tolle an diesem Rezept ist, dass Du gleich zwei Gerichte auf einmal zauberst. Du kannst nicht nur das Herz separat zum Salat essen. Du bekommst auch eine herzhafte und gehaltvolle Suppe.

 


Menge: 4 Portionen

Zutaten

  • 1 Herz vom Rind
  • 5 Wacholderbeeren
  • 4 Lorbeerblätter
  • 1 kleine weiße Zwiebel
  • 1 El Salz
  • 1 EL Pfefferkörner
  • Eine große Schüssel diverser Salate und allem was Du gerne in einem Salat haben möchtest (Avocado, Tomaten, Gurke, Sellerie, Karotten, Apfel,…)

gekochtes_rinderherz

 

Zubereitung

  1. In einem Schnellkochtopf 2 Liter Wasser aufsetzten. Salz, Pfefferkörner, Lorbeerblätter, Wacholderbeeren und die Herzen in das kalte Wasser geben.
  2. Topf schließen und auf höchster Hitze warten bis das Ventil des Druckkochtopfs heraußen ist. Dann auf Stufe 1 zurück drehen und 1 Stunde garen lassen.
  3. Danach abgießen und in dünne Scheiben schneiden.
  4. Salat auf dem Teller anrichten und Scheiben oben auf legen.

Folge mir auf Instagram um weitere Rezept-Ideen zu bekommen

Gekochtes Rinderherz auf grünem Blattsalat
Das tolle an diesem Rezept ist, dass Du gleich zwei Gerichte auf einmal zauberst. Du kannst nicht nur das Herz separat zum Salat essen. Du bekommst auch eine herzhafte und gehaltvolle Suppe. 


Menge: 4 Portionen

Zutaten
  • 1 Herz vom Rind
  • 5 Wacholderbeeren
  • 4 Lorbeerblätter
  • 1 kleine weiße Zwiebel
  • 1 El Salz
  • 1 EL Pfefferkörner
Eine große Schüssel diverser Salate und allem was Du gerne in einem Salat haben möchtest: Avocado, Tomaten, Gurke, Sellerie, Karotten, Apfel,…
    Anleitung
    1. In einem Schnellkochtopf 2 Liter Wasser aufsetzten. Salz, Pfefferkörner, Lorbeerblätter, Wacholderbeeren und die Herzen in das kalte Wasser geben.
    2. Topf schließen und auf höchster Hitze warten bis das Ventil des Druckkochtopfs heraußen ist. Dann auf Stufe 1 zurück drehen und 1 Stunde garen lassen.
    3. Danach abgießen und in dünne Scheiben schneiden.
    4. Salat auf dem Teller anrichten und Scheiben oben auf legen.
    Notizen

    Folge mir auf Instagram um weitere Rezept-Ideen zu bekommen

    Über den Autor Mag. Julia Tulipan

    Julia Tulipan ist Biologin (Mag.) und Personal Fitness and Health Trainer (Dipl.) und schreibt für verschiedene Online-Magazine und für ihr eigenes Blog paleolowcarb.de vor allem zu den Themen gesunde und artgerechte Ernährung und Bewegung. Julia hat selbst lange mit ihrer Gesundheit gekämpft. So wurde ihr Interesse an gesunder Ernährung geweckt. Seither hat sie sich mit Low Carb und der Paleo-Ernährung Stück für Stück mehr Lebensqualität zurück erkämpft.