Mag. Julia Tulipan
Jetzt teilen

Mohn-Tarte

Ich liebe Mohn und das ist der Grund für diese Tarte. Die Kombi aus Mürbteig und der Mohnfülle erinnert an Mohnstrudel, ohne der ganzen Mühe mit dem Einrollen und so. Perfekt, schnell und lecker….

Zutaten

Boden

Mohnfülle

  • 200 g Mohn, gerieben
  • 50 g Butter
  • 100 ml Milch, Mandelmilch oder Kokosmilch
  • 2 EL Rum
  • 30 g Rosinen
  • Abrieb von einer Zitrone
  • 60 g Staub-Erythrit
  • 1 Packung Vanillezucker

untitled-design

Zubereitung Teig

  1. Alle trockenen Zutaten mischen. Auf eine Backunterlage oder auf die saubere Arbeitsfläche geben.
  2. Kalte Butter in kleine Würfel schneiden und zu den trockenen Zutaten geben. Nun muss man die Butter mit dem „Mehl“ abbröseln. Das bedeutet man reibt die Butter und das Mehl zwischen den Fingern, so dass sich die Butter mit dem Mehl verbindet. Das Endergebnis erinnert an grobes Paniermehl.
  3. Nun kommt das Ei dazu. Alles gut verkneten bis ein homogener Teig entsteht. Das Proteinpulver macht den Teig klebriger als „normalen“ Mürbteig. Also immer wieder mit Pfeilwurzmehl bestreuen, damit der Teig nicht festklebt.
  4. Nun am besten zwischen zwei Blättern Dauerbackfolie oder Frischhaltefolie ausrollen. So bleibt nichts kleben und der Teig lässt sich gut ausrollen. Der Teig sollte so in etwa 0,5 cm dick sein.
  5. Vorsichtig in die eingefettete Pie-Form geben (alternativ geht auch eine Springform oder eine Auflaufform)

Zubereitung Mohnfülle

  1. Butter in einem Topf zerlassen.
  2. Mohn, Milch, Rosinen, Rum und Eryhtrit dazu geben. Ist die Masse zu trocken, Milch (oder Rum) dazugeben.
  3. Vanillezucker und Zitronen dazu und eventuell nachsüßen.

 

Weitere Schritte

  1. Backrohr auf 160 °C vorheizen
  2. Mohnfülle auf dem Teigboden verteilen. Vorsichtig fest drücken.
  3. Sollte noch Teig übrig sein, kann man Sterne ausstechen und diese auf dem Mohn verteilen.
  4. Die Tarte ca. 40 Minuten bei Umluft backen, oder bis die Teigränder eine bräunliche Farbe angenommen haben.
  5. Auskühlen lassen und dann aus der Form nehmen.

Mohn-Tarte 2

Mohn-Tarte
Ich liebe Mohn und das ist der Grund für diese Tarte. Die Kombi aus Mürbteig und der Mohnfülle erinnert an Mohnstrudel, ohne der ganzen Mühe mit dem Einrollen und so. Perfekt, schnell und lecker....
Zutaten
Boden
  • 50 g Proteinpulver Bio-Whey von Proteinvital
  • 50 g Mandeln blanchiert fein gemahlen
  • 50 g Pfeilwurzelmehl
  • 100 g Butter kalt
  • 1 Eier
  • Zitronenschale
  • 1 Packung Vanillezucker oder 1 TL echte Vanille
  • 80 g Staub-Erythrit (Puderzuckerersatz)
Mohnfülle
  • 200 g Mohn gerieben
  • 50 g Butter
  • 100 ml Vollmilch Mandelmilch oder Kokosmilch
  • 2 EL Rum
  • 30 g Rosinen
  • 1 Zitrone Abrieb
  • 60 g Staub-Erythrit (Puderzuckerersatz)
  • 1 Packung Vanillezucker
Anleitung
Zubereitung Teig
  1. Alle trockenen Zutaten mischen. Auf eine Backunterlage oder auf die saubere Arbeitsfläche geben.
  2. Kalte Butter in kleine Würfel schneiden und zu den trockenen Zutaten geben. Nun muss man die Butter mit dem "Mehl" abbröseln. Das bedeutet man reibt die Butter und das Mehl zwischen den Fingern, so dass sich die Butter mit dem Mehl verbindet. Das Endergebnis erinnert an grobes Paniermehl.
  3. Nun kommt das Ei dazu. Alles gut verkneten bis ein homogener Teig entsteht. Das Proteinpulver macht den Teig klebriger als "normalen" Mürbteig. Also immer wieder mit Pfeilwurzmehl bestreuen, damit der Teig nicht festklebt.
  4. Nun am besten zwischen zwei Blättern Dauerbackfolie oder Frischhaltefolie ausrollen. So bleibt nichts kleben und der Teig lässt sich gut ausrollen. Der Teig sollte so in etwa 0,5 cm dick sein.
  5. Vorsichtig in die eingefettete Pie-Form geben (alternativ geht auch eine Springform oder eine Auflaufform)
Zubereitung Mohnfülle
  1. Butter in einem Topf zerlassen.
  2. Mohn, Milch, Rosinen, Rum und Eryhtrit dazu geben. Ist die Masse zu trocken, Milch (oder Rum) dazugeben.
  3. Vanillezucker und Zitronen dazu und eventuell nachsüßen.
Weitere Schritte
  1. Backrohr auf 160 °C vorheizen
  2. Mohnfülle auf dem Teigboden verteilen. Vorsichtig fest drücken.
  3. Sollte noch Teig übrig sein, kann man Sterne ausstechen und diese auf dem Mohn verteilen.
  4. Die Tarte ca. 40 Minuten bei Umluft backen, oder bis die Teigränder eine bräunliche Farbe angenommen haben.
  5. Auskühlen lassen und dann aus der Form nehmen.

Über den Autor Mag. Julia Tulipan

Julia Tulipan ist Biologin (Mag.) und Master of Science in klinischer Ernährungsmedizin. Sie ist Speakerin, Dozentin und Best Seller Autorin und schreibt für verschiedene Online-Magazine sowie für ihr eigenes Blog paleolowcarb.de vor allem zu den Themen ketogene und artgerechte Ernährung und Bewegung. Julia hat selbst lange mit ihrer Gesundheit gekämpft. So wurde ihr Interesse an gesunder Ernährung geweckt. Seither hat sie sich mit Low Carb und der Keto-Ernährung Stück für Stück mehr Lebensqualität zurück erkämpft.