Mag. Julia Tulipan
Jetzt teilen

Mürbe Kekse zum Ausstechen

 

 

Mürbe Kekse zum Ausstechen
Richtig mürbe, buttrige Kekse zum Ausstechen sind gar nicht so einfach in einer low-carb Variante herzustellen. Es ist wohl die Kombination aus Mehl und Butter, welche die besondere Konsistenz ausmacht. Aber, nach einigen Fehlversuchen, habe ich doch einen wirklich sehr leckeren und knusprigen Teig hinbekommen. Diese Kekse sind ein wunderbares Basisrezept. Du kannst sie mit Marmelade füllen und Linzeraugen daraus machen, in Schokolade tauchen oder auch als Boden für Tartelettes verwenden. Lass Deiner Fantasie freien Lauf...
Zutaten
  • 150 g Mandeln blanchiert und fein gerieben
  • 50 Mandelmehl (teilentölt)
  • 2 Eier
  • 100 Erythrit fein gemahlen
  • 1 TL Guarkernmehl gehäuft
  • 1 EL  Vanilleextrakt
  • 150 g Butter kalt
  • Stevia optional - für extra Süße
Anleitung
  1. Alle trockenen Zutaten vermischen.
  2. Kalte Butter in kleine Würfel schneiden und mit den trockenen Zutaten abbröseln.
  3. Jetzt kann man noch ein paar Tropfen Stevia dazugeben.
  4. Nun die Eier dazu geben und alles zu einem geschmeidigen Teig verkneten. Dabei immer etwas Mandelmehl oder Pfeilwurzmehl (geht auch anderes Mehl) dazugeben bis der Teig nicht mehr klebt und sich gut verarbeiten lässt.
  5. Kekse nach belieben ausstechen und auf ein Backblech legen.
  6. Bei 160° Umluft ca. 10 - 15 Minuten backen. Gut beobachten, die Kekse dürfen nur an den Kanten leicht Farbe annehmen. Kurz überkühlen lassen und dann vom Blech nehmen.

SAMSUNG CSC

Über den Autor Mag. Julia Tulipan

Julia Tulipan ist Biologin (Mag.) und Personal Fitness and Health Trainer (Dipl.) und schreibt für verschiedene Online-Magazine und für ihr eigenes Blog paleolowcarb.de vor allem zu den Themen gesunde und artgerechte Ernährung und Bewegung. Julia hat selbst lange mit ihrer Gesundheit gekämpft. So wurde ihr Interesse an gesunder Ernährung geweckt. Seither hat sie sich mit Low Carb und der Paleo-Ernährung Stück für Stück mehr Lebensqualität zurück erkämpft.