Mag. Julia Tulipan
Jetzt teilen

Ostern LowCarb – mit diesen Rezepten wird Ostern ein Hit

Ich möchte Euch allen ein frohes Osterfest wünschen! Low Carb und richtig dekadent Schmausen? Dass das kein Widerspruch ist, wissen ja schon die meisten von euch. Trotzdem ist es immer wieder nett, sich neue Ideen und Inspirationen zu holen. Ich habe mir dieses Mal überlegt, einfach mal all meine Rezepte durchzuschauen und für euch die besten Rezepte für das Osterfrühstück zusammenzusuchen.

LowCarb Karamell-Creme

Diese Creme ist der helle Wahnsinn. Du kannst sie als süßen Brotaufstrich verwenden, aber genau so als Topping auf Muffins oder zum Süßen deines Jogurts.

Bagels

Was wäre ein richter Osterbrunch ohne würzgies Brot? Mach doch mal etwas anderes und forme Bagels. Das sieht lustig aus und bringt Abwechslung ins Brotkörbchen.

Eiaufstrich

Dieser cremige Eiaufstrich ist blitzschnell gemacht und eignet sich perfekt zum Dippen oder passt auch gut zum Osterschinken. Der Aufstrich kann auch mit diversen Gewürzen belibig variiert werden. Besonders gut eignet sich Curry oder Ähnliches.

Zitronen – Cranberry Kuchen

Die Kuchen erinnert mich durch das herbe Aroma der Cranberries gepaart mit Zitrone und dem wunderbar karamelligen Geschmack von gebräunter Butter, sehr an den Griesschmarrn meiner Omi.

Mayonnaise

Mit ein paar kleinen Tricks von uns, gelingt auch dir die hausgemachte Mayonnaise jedes Mal. Mayo ist eine tolle Möglichkeit an gute Fette zu kommen. Ein Klecks auf das Osterei, Salz und Pfeffer, perfekter Genuss!

Flusskrebschen mit Avocado

Vielleicht darf es auch was deftigeres zum Brunch sein? Hering kennt man ja vom Katerfrühstück, aber auch Flusskrebse schmecken herrlich.

Mediterranes Brot mit getrockneten Tomaten

Dieses mediterran inspirierte Brot ist genau das Richtige für einen gemütlichen Sonntags-Brunch. Die getrockneten Tomaten und das Basilikum verleihen diesem Brot einen echt südländischen Charakter. Wer noch etwas experimentieren möchte, kann auch Rosmarin, Thymian oder andere Kräuter kombinieren.

 

Über den Autor Mag. Julia Tulipan

Julia Tulipan ist Biologin (Mag.) und Master of Science in klinischer Ernährungsmedizin. Sie ist Speakerin, Dozentin und Best Seller Autorin und schreibt für verschiedene Online-Magazine sowie für ihr eigenes Blog paleolowcarb.de vor allem zu den Themen ketogene und artgerechte Ernährung und Bewegung. Julia hat selbst lange mit ihrer Gesundheit gekämpft. So wurde ihr Interesse an gesunder Ernährung geweckt. Seither hat sie sich mit Low Carb und der Keto-Ernährung Stück für Stück mehr Lebensqualität zurück erkämpft.