Mag. Julia Tulipan
Jetzt teilen

Quiche Lorraine

 

Quiche Lorraine
Quiche Form 23 cm im Durchmesser
Zutaten
Boden
  • 100 g Mandeln blanchiert gerieben
  • 100 g Kokosmehl
  • 30 g Pfeilwurzelmehl oder Kochbananenmehl
  • 2 Eier eventuell 3 Eier
  • 140 g Butter geschmolzen
  • Salz
Ist der Teig zu trocken, dann noch ein EI dazu geben. Das hängt vom Kokosmehl ab. Der Teig sollte feucht, krümelig sein.
    Füllung
    • 100 g Schinken
    • 1 Stange Lauch Porree
    • Butter zum Anbraten
    • 250 ml Sahne/Schlagobers
    • 100 g Parmesan gerieben
    • Pfeffer
    • Salz
    • 4 Eier
    Anleitung
    Zubereitung Boden
    1. Trockene Zutaten mischen
    2. Geschmolzene Butter und Eier dazugeben und mit einer Gabel gut vermischen. Der Teig sollte bröselig/ krümelig erscheinen.
    3. Die Form mit Butter gut einfetten und mit Pfeilwurzmehl ausstauben. Dann den lockeren Teig in der Form verteilen und vorsichtig festdrücken.
    4. Für etwa 30 Minuten in den Kühlschrank stellen.
    Zubereitung Füllung
    1. Ofen auf 180 °C vorheizen (Umluft)
    2. Porree klein schneiden. Schinken klein scheiden. Butter in einer Pfanne schmelzen lassen und Porree und Schinken darin dünsten.
    3. Die Eier leicht schlagen. Sahne dazu geben und mit Salz und Pfeffer abschmecken.
    4. Den Boden aus dem Kühlschrank nehmen, den Lauch und den Schinken auf dem Boden verteilen und die Sahne-Ei- Mischung darauf verteilen. Auf ein Backblech stellen und im Rohr für ca. 35 Minuten backen.

    Über den Autor Mag. Julia Tulipan

    Julia Tulipan ist Biologin (Mag.) und Personal Fitness and Health Trainer (Dipl.) und schreibt für verschiedene Online-Magazine und für ihr eigenes Blog paleolowcarb.de vor allem zu den Themen gesunde und artgerechte Ernährung und Bewegung. Julia hat selbst lange mit ihrer Gesundheit gekämpft. So wurde ihr Interesse an gesunder Ernährung geweckt. Seither hat sie sich mit Low Carb und der Paleo-Ernährung Stück für Stück mehr Lebensqualität zurück erkämpft.