Mag. Julia Tulipan MSc.
Jetzt teilen

Grünen Bohnen mit schwedischen Fleischbällchen

Grünen Bohnen mit schwedischen Fleischbällchen
Fleischbällchen selbstgemacht? Keine Hexerei und ideal zum Vorbereiten und Einfrieren.

Menge: 4 Portionen

Zutaten
  • 500 g Faschiertes Rind, Lamm, Schwein je nach Geschmack - am besten Bio
  • 2 kg Fisolen tiefkühlt
  • 2 kleine rote Zwiebel
  • 2 Eier
  • 1 Packung Tiefkühlpetersilie oder einen Bund frische Petersilie
  • Salz und Pfeffer
  • Wenn es etwas orientalisch sein darf, dann mit 1 EL Garam Masala würzen.
  • 30 g Butter oder Kokosöl zum Herausbraten
  • 50 g Butter für die Fisolen
  • Muskatnuss
Anleitung
  1. Zwiebel sehr fein hacken
  2. Zwiebel mit dem Faschierten vermischen. Am besten die Hände verwenden.
  3. Dann die zwei Eier, Petersilie und eventuell Garam Masala dazugeben und mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  4. Kleine, etwa walnussgroße Bällchen formen.
  5. Butter in einer Pfanne vorsichtig erhitzen. Vorsicht:  nicht zu heiß, damit die Butter nicht verbrennt.
  6. Fleischbällchen langsam in der Butter anbraten bis sie schön braun und gar sind. Zum Warmhalten empfiehlt sich eine Auflaufform in den Ofen zu stellen und diesen auf 50-70°C einzustellen.
  7. Die Fisolen in einem großen Topf mit Wasser weich kochen und abgießen. Die Butter im Topf zum Schmelzen bringen die Bohnen wieder dazu geben und darin schwenken. Mit Salz und geriebener Muskatnuss abschmecken

 

Über den Autor Mag. Julia Tulipan

Julia Tulipan ist Biologin (Mag.) und Master of Science in klinischer Ernährungsmedizin. Sie ist Speakerin, Dozentin und Best Seller Autorin und schreibt für verschiedene Online-Magazine sowie für ihr eigenes Blog paleolowcarb.de vor allem zu den Themen ketogene und artgerechte Ernährung und Bewegung. Julia hat selbst lange mit ihrer Gesundheit gekämpft. So wurde ihr Interesse an gesunder Ernährung geweckt. Seither hat sie sich mit Low Carb und der Keto-Ernährung Stück für Stück mehr Lebensqualität zurück erkämpft.