3 überzeugende Gründe warum Du Gluten für immer von Deinem Speiseplan streichen solltest

3 überzeugende Gründe warum Du Gluten für immer von Deinem Speiseplan streichen solltest

Egal, ob in Supermärkten, Restaurants oder Fast-Food Ketten, man findet immer häufiger glutenfreie Gerichte. Was bis vor wenigen Jahren noch als exotischer Einzelfall angesehen wurde, scheint nun eine immer größere Anzahl an Personen zu betreffen – die Glutenintoleranz.
Bis vor Kurzem war Zöliakie, die einzige anerkannte Form der Glutenintoleranz. Mittlerweile unterscheidet man zischen Zöliakie und der Nicht-Zöliakie Glutensensitivität. Viele Menschen glauben, dass nur jene auf Gluten verzichten müssen, die an einer echten Glutensensitivität leiden. Doch, schaut man sich die Studien rund um Gluten an, so zeigt sich rasch, dass Gluten, unabhängig von der genetischen Prädisposition, ein äußerst problematischer Stoff für den menschlichen Organismus darstellt.

So gefährlich ist Getreide

So gefährlich ist Getreide

Getreide ist ein Problemstoff, aber warum? Wusstest Du, dass Getreide Stoffe enthält, die deine Verdauungsenzyme hemmen oder die Mineralstoffe binden? In diesem Artikel gehe ich auf die bekanntesten Anti-Nährstoffe in Getreide ein – nämlich Gluten, Lektin und Phytinsäure.

5 Zeichen für Glutenintoleranz

5 Zeichen für Glutenintoleranz

Läuft man heute durch die Supermärkte und Drogerien, fällt dem ein oder anderen auf, dass sich immer mehr glutenfreie Produkte in unseren Regalen finden. Natürlich sind diese Produkte ähnlich wie Diabetikerprodukte nicht per se gesünder. Vielmehr sind sie für Menschen...