Erhöhter Blutzucker und physiologische Insulinresistenz bei LCHF

Erhöhter Blutzucker und physiologische Insulinresistenz bei LCHF

Eine interessante Entwicklung bei vielen Menschen, die einer LCHF-Ernährung folgen, ist der leicht erhöhte Nüchter-Blutzucker. Dieser Umstand ist natürlich etwas befremdlich. Wählt man doch diesen Lebensstil um den Blutzucker und das Insulin zu regulieren. Auf der anderen Seite sehen wir unzählige Fallberichten und klinischen Studien, die ALLE eine deutliche Verbesserung der Blutzuckerwerte bei Diabetikern zeigt, bis hin zu einer kompletten Remission des Diabetes mellitus.

Jetzt stellt sich doch die Frage, was ist da los? Wie könne beide Konzepte vereinbar sein? Kann eine LCHF-Ernährung einen zuerst zum Diabetiker machen, und uns dann wieder heilen?

Hunger und Sättigung – mehr als nur Willenskraft

Hunger und Sättigung – mehr als nur Willenskraft

Was macht uns satt oder hungrig? Ist alles nur eine Frage des „Willens“? Oder sind andere Mechanismen am Werk? Das Thema ist komplex und hat viele Facetten. Ich möchte hier einen Überblick geben, über die verschiedenen Mechanismen, die die Nahrungsaufnahme reguliere. Neurotransmitter, Hormone und Nährstoffgehalt, all das hat einen Einfluss.

Seite 1 von 3123